Muster der Spielautomaten Strategie

Für wen ist die Muster-Strategie geeignet

Slots und ähnliche Spielautomaten sind ein echtes Glücksspiel, die kleine und große Gewinne ausschließlich nach dem Zufallsprinzip ausschütten. Dennoch wünschen sich viele Spieler eine durchdachte Herangehensweise, um das Risiko von Verlusten für ihre Bankroll zu reduzieren. Verschiedene Strategien sind hierfür über die letzten Jahrzehnte entstanden, die Muster-Strategie gehört zu den bekanntesten Vertretern.

Die Muster-Strategie ist für Einsteiger sowie erfahrene Spieler geeignet, die keine aggressive Spielweise wünschen und lieber sehr sicher und konservativ spielen wollen. Der Erhalt der Bankroll steht stärker im Vordergrund, als durch gewagte Manöver und hohe Einsätze auf den ganz großen Gewinn zu spekulieren. Eine Umstellung auf die Muster-Strategie kann auch dann lohnen, wenn die Bankroll durch vorherige Verluste stark reduziert wurde.

Die Grundidee hinter der Muster-Strategie

Im Wesentlichen spielt der Spieler mit der Muster-Strategie nach einer vorgegebenen Reihenfolge von Einsätzen und Wetten, die er bereits vor dem ersten Spin festgelegt hat. Die Einsätze von mehreren Spins hintereinander können dabei ebenso variieren wie die Anzahl der Gewinnlinien, auf denen gespielt wird. Entscheidend ist alleine, dass das festgelegte Muster der eigenen Bankroll gerecht wird und sich später sehr strikt an die vorgegebenen Muster gehalten wird.

Ein Beispiel für die Muster-Strategie: Wird an einem klassischen Onlineslot mit einer Gewinnlinie und einem Einsatzbereich zwischen einem und drei Coins bzw. Credits gespielt, kann ein Sequenz von Einsätzen so aussehen: 1-1-2-2-3-3-2-2-1-1. Mit einem Gesamteinsatz von 18 Coins werden zehn Durchgänge gespielt, hiernach sollte der Stand der Bankroll überprüft werden. Durch die Beschränkung der Einsätze ist das Risiko für die eigene Bankroll deutlich geringer als bei gleichbleibender Einsatzhöhe, mit etwas Glück werden zudem die größten Gewinne bei Spins mit hohen Einsätzen ausgezahlt.

Wichtige Faktoren bei Anwendung der Muster-Strategie

- Nach Ende einer Sequenz sollten der Bankroll die erzielten Gewinne gutgeschrieben werden, bevor eine neue Runde mit dem gleichen Muster gespielt wird.

- Wenn dreimal hintereinander das gleiche Muster ohne Erfolg gespielt wurde, ist es empfehlenswert, zu einem anderen Slot zu wechseln

- Notizen über den Erfolg verschiedener Muster helfen dabei, diese häufiger zu spielen oder komplett zu verwerfen.

- Geduld und Disziplin sind wesentliche Faktoren für den Erfolg der Muster-Strategie. Selbst wenn das Gefühl sagt, dass man bei einer sinkenden Bankroll gerne wieder höhere Einsätze zum Ausgleichen dieser Verluste zahlen möchte, sollte alleine das vorher festgelegte Muster die Einsatzhöhen vorgeben.

Strategisches zur Muster-Strategie

Die Muster-Strategie ist eine von vielen Möglichkeiten, ein reines Glücksspiel etwas systematischer anzugehen. Dies sorgt natürlich nicht für garantierte Gewinne, hilft jedoch dabei, die eigene Bankroll etwas besser zu kontrollieren und so möglichst lange einen großen Spielspaß zu genießen. Die Spieltaktik der Muster-Strategie selbst ist sehr einfach und kann deshalb auch von Einsteigern mühelos angewendet werden. Hierbei ist es entscheidend, sich streng an die eigenen Vorgaben zu halten und auf keinen Fall von einem bestimmten Muster abzuweichen.

Wer Slots als reines Glücksspiel versteht, wird die jeweiligen Durchgänge gelassener angehen können und eingetretene Verluste einfacher akzeptieren. Im Laufe der Zeit kann sich dennoch herausstellen, dass manche ausgearbeiteten Muster besser funktionieren als andere und häufiger in die Gewinnzone hineinführen. In diesem Fall sollte natürlich häufiger mit diesen Mustern gespielt werden, alte und nicht gewinnbringende Muster sind durch andere Varianten zu ersetzen.

Ich möchte €10 ohne Einzahlung
SCHLIESEN