Multiplikatoren bei Slots

Slots mit Multiplikatoren verstehen

Der Einsatz von Multiplikatoren ist bei fast allen Slots im Internet oder den Spielhallen vor Ort möglich. Belebt ist ihr Einsatz vor allem, weil jeder Spieler abhängig von seinen Einsätzen ermitteln kann, mit welchem Gewinn er je nach angezeigten Symbolen und ihrer Häufigkeit er rechnen kann. Konkret wird der Wert einer Münze der entsprechende Gewinnlinie herangezogen und mit dem Multiplikator malgenommen, der dem Gewinnsymbol in der vorliegenden Anzahl nach einem Spin zugeordnet ist. Über den Paytable eines Slots lässt sich auf den ersten Blick erkennen, welche Symbole es gibt und mit welchen Multiplikatoren diese verbunden sind.

Multiplikatoren bei Slots mit Jackpot fallen im Regelfall etwas geringer aus als bei Spielautomaten, an denen nur ein reguläres Spiel ermöglicht wird. Hier kommt es auf die Vorlieben des Spielers an, mit welchen Slots er sein Glück herausfordern möchte. Da bei den meisten Slots mit progressivem Jackpot maximale Einsätze gefordert werden, um eine Chance auf die Auszahlung des Jackpots zu haben, sollte die Bankroll des Spielers entsprechend groß sein. Einsteiger profitieren mit kleineren Einsätzen eher von höheren Multiplikatoren in regulären Spielen.

Nicht allen Symbolen auf den Walzen seines Slots sind zwingend Multiplikatoren zugeordnet. Beispielsweise gibt es Scatter-Symbole, die zum Auslösen von Free Spins oder einem Bonusspiel konzipiert wurden und keine normalen Gewinnbeträge auszahlen. Ein Blick auf den Paytable vor dem ersten Spin hilft weiter, diese Symbole von anderen Gewinnzeichen zu unterscheiden. Der große Vorteil dieser Sondersymbole ist, dass sie nicht hintereinander in einer aktivierten Gewinnlinie erscheinen müssen. Die Freispiele oder sonstigen Besonderheiten werden auch dann gewährt, wenn die Symbole in der geforderten Häufigkeit auf beliebigen Positionen der aktivierten Gewinnlinien erscheinen.

Multiplikatoren bei Slots mit Sonderspielen

Die Entwickler von Onlineslots lassen sich immer wieder neue Spielprinzipien einfallen, um den Spielspaß in ihren Casinos zu erhöhen. Gerade bei Slots ist dies zu merken, wobei neben Themenwelten immer häufiger Sonderspiele und Extras auf den Walzen eingeführt werden. Zu den beliebtesten Varianten gehört das Entfernen von Gewinnsymbolen nach einem Spin, so dass die anderen Walzensymbole nachrücken und wieder einen Gewinn auslösen können. In diesem Fall wird von einer Combo gesprochen, bei der häufig mehr als nur die regulären Multiplikatoren angerechnet werden. Manche Slots verfügen über einen speziellen Zähler am Bildrand, der mit jeder Combo anwächst und die Gewinne zusätzlich verdoppelt, verdreifacht oder in sonstiger Weise steigert.

Die richtige Casinosoftware finden

Die Auswahl eines Onlinecasinos dürfte nur selten alleine in Abhängigkeit von den gebotenen Multiplikatoren getroffen werden. Erfahrene Spieler orientieren sich bei der Auswahl eher an der Ausschüttungsquote der Slots, also der Anteil der Einsätze, der wieder an alle Spieler als Gewinne ausgezahlt wird. Dennoch lohnt es sich, einen grundlegenden Überblick über verschiedene Slots mit ihren Gewinnsymbolen zu werfen und zu erkennen, welche Gewinne überhaupt möglich werden. Entscheidend hängt dies auch von der Bandbreite der Einsätze ab, außerdem bietet jeder Slot eine bestimmte Anzahl an Walzen und aktivierbaren Gewinnlinien. Da in den meisten Fällen die Slots eines einzigen Casinos nach dem gleichen Prinzip ablaufen, da sie von der gleichen Software betrieben werden, fällt der Überblick innerhalb eines Casinos leicht. Der Vergleich unterschiedlicher Casinos ist die größere Herausforderung, um das individuell beste zu finden und sich über tolle Multiplikatoren zu freuen.

Ich möchte €10 ohne Einzahlung
SCHLIESEN